Aufmarsch von Rechtsextremisten in Goslar geplant

Die Polizei bereitet sich auf einen möglichen Großeinsatz morgen in Goslar vor. Anlass ist ein von Rechtsextremisten geplanter Aufmarsch im Bereich des Bahnhofs.
Zugleich werde eine von einem Bündnis gegen Rechtsextremismus angemeldete Gegenkundgebung erwartet. Die Rechten hätten etwa 100 Teilnehmer angekündigt.
Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass es für Pendler und Passanten zu Behinderungen kommen könnte.
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßte die Initiative zur Gegenkundgebung und rief zu friedlichem Protest gegen den Marsch der Rechten auf

Facebook