Brandursache nach Feuer in Pferdestall soll heute geklärt sein

Heute rechnet die Polizei Gifhorn mit der genauen Brandursache des Pferdestalls in Isenbüttel. Gestern haben spezielle Ermittler den Brandort genau untersucht. Brandstiftung wird im Moment noch ausgeschlossen, sagt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter im Radio38 Interview:

Der Pferdestall war in der Nacht zu gestern komplett niedergebrannt. Eine Frau hatte das Feuer entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Pferde waren nicht in dem Stall untergebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei Gifhorn auf 12.000 Euro.

Facebook