SPD fordert mehr Bundesmittel

Die Wolfsburger SPD fordert den Bund dazu auf, mehr Mittel für den sozialen Wohnungsbau bereitzustellen. Der Vorschlag aus dem Bundesbauministerium, die bisherigen Finanzmittel zu verdoppeln, sei richtig. Die Blockadehaltung von CDU und CSU in der großen Koalition sei unverständlich. – Zwar sei auch die Mietpreisebremse grundsätzlich richtig, für den gravierenden Wohnungsmangel sei sie allein aber keine Lösung. Deswegen erneuern die Sozialdemokraten ihre Forderung nach einem Förderprogramm für sozialen Mietwohnungsbau im Wolfsburger Stadtgebiet. Damit solle sichergestellt werden, dass für Menschen mit weniger Geld genug bezahlbare Wohnungen zur Verfügung stehen.

Facebook