IRON CURTAIN TRAIL – Mit dem E-Bike von Norwegen zum Schwarzen Meer

Warum tut man sich so eine Gewalttour überhaupt an? Die beiden Wolfsburger Expeditionssportler Joachim Franz und Christian Roth hatten gleich zwei Motive. Zum einen wollten sie an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren erinnern, der Europa vier Jahrzehnte lang in Ost und West geteilt hatte. Auf den Spuren des Eisernen Vorhangs aber folgt der vom grünen Europa-Politiker Michael Cramer initiierte Europa-Radweg 13, Iron Curtain Trail. Zum anderen sollte mit der Nutzung von E-Bikes die Elektromobilität befördert werden.

Joachim Franz erklärt die Klammer: „So wie der Fall des Eisernen Vorhangs zu einem Neudenken der Gesellschaften in Europa führte, so erfordert auch die Elektromobilität ein Umdenken in den Köpfen der Menschen.“ Und Christian Roth ergänzt: „Ich bin davon überzeugt, dass das Elektrorad, nicht das Elektroauto den Einstieg in ein neues Zeitalter der Mobilität einläutet. Das E-Bike wird das E-Auto nach sich ziehen.“

Jetzt erscheint das Buch zur Tour: Iron Curtain Trail – 9000 Kilometer Grenzerfahrung.
Joachim Franz und Christian Roth stellen ihr Buch gemeinsam öffentlich vor:

Expeditions-Sportler Christian Roth und Joachim Franz

Expeditions-Sportler Christian Roth und Joachim Franz. Foto. Radio38

TERMINE:
13. Januar 2016 Braunschweigische Landessparkasse |
• Dankwardstraße 1, 38100 Braunschweig,
Beginn 18:00 Uhr – Einlass 17.00 Uhr

20. Januar 2016 e-Mobility Station |
• Braunschweiger Straße 10, 38440 Wolfsburg
Beginn 18:00 Uhr – Einlass 17.30 Uhr

12. Februar 2016 SchmidtTerminal |
• Halchtersche Straße 33, 38304 Wolfenbüttel
Beginn 18:00 Uhr – Einlass 17.30 Uhr

Facebook