Verdächtiger in Gifhorn festgenommen

Verdächtiger festgenommen. Im Fall der Messerstecherei in Gifhorn am Wochenende hat die Polizei nun einen Verdächtigen festgenommen. Er soll mehrmals mit einem Messer auf den 28-jährigen eingestochen haben. Das Opfer war schwer verletzt worden, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr. Die Polizei sucht indes weiterhin nach der Tatwaffe. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei insbesondere die Anlieger der Herzog-Franz-Straße, der Lindenstraße, des Wallgartens, des Schleusendamms, sowie benachbarter Straßen, auf ihren Grundstücken nachzusehen, ob dort möglicherweise ein Messer unbekannter Herkunft herumliegt.

Facebook