60 Impfzentren für Niedersachsen


Impfpass Foto: AOK Mediendienst

Das Land Niedersachsen will landesweit bis zu 60 Zentren zur Impfung breiter Bevölkerungsschichten gegen das Corona-Virus einrichten. Pro 150.000 Einwohner soll ein Impfzentrum entstehen, hieß es heute in der Pressekonferenz zur Impfstrategie des Landes. Für die Region bedeutet das mehrere Zentren, unter anderem in Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Goslar und Salzgitter. Die Planungen, wo Zentren eingerichtet werden übernehmen Stadt- und Landkreise. Wann sie in Betrieb gehen, hängt allerdings von der Schnelligkeit bei der Zulassung der bisherigen Impfstoffkandidaten ab. Am Anfang wird es voraussichtlich auch nur wenig Impfstoff geben. Der soll dann erstmal an Risikogruppen und in den medizinischen Bereich gehen. An der Organisation der geplanten Massenimpfungen sollen auch Katastrophenschutz, Hilfsorganisationen und Polizei beteiligt werden.