Brennende Mikrowelle – 11-Jähriger reagiert geistesgegenwärtig

Ein 11-jähriger Junge in Braunschweig, der allein zu Hause war, hat am Nachmittag einen Brand verursacht. Er hatte vergessen, die Verpackung seines Essens abzumachen, bevor er es in die Mikrowelle stellte. Als die Mikrowelle anfing zu brennen, hat der Junge aber schnell reagiert: Er rief die Feuerwehr, verließ die Wohnung und sagte auch den anderen Mietern im Haus Bescheid, dass es bei ihm brennt. Ein Löschzug der Feuerwehr kam sofort, ging in die verqualmte Wohnung und sicherte die Mikrowelle. Dann übergab sie den Jungen seinen Großeltern. Die Feuerwehr dankt dem Jungen ausdrücklich dafür, dass er in der Situation so besonnen und rücksichtsvoll gehandelt hat.

Foto: Symbolbild Feuerwehreinsatz

Facebook