Durchsuchungen in Wolfsburg und Gifhorn erfolgreich

Bei der Durchsuchung von mehreren Wohnungen im Raum Gifhorn und in Wolfsburg hat die Polizei Drogen, Bargeld und Waffen gefunden. Laut Polizei wurden die Wohnungen von zehn Tatverdächtigen mit Hilfe von Spürhunden inspiziert. Dabei entdeckten die Ermittler größere Mengen an Ecstasy-Pillen, Amphetamine, Marihuana sowie fünf Cannabispflanzen und eine vierstellige Summe Bargeld. Die Beamten stellten zudem mehrere Liter des Stoffes GBL sicher. Aus dem Grundstoff wird Liquid Ecstasy hergestellt. Auch verbotene Gegenstände wie ein Schlagring und ein doppelt geschliffener Dolch wurden beschlagnahmt. Gegen die 22 bis 49 Jahre alten Beschuldigten laufen nun Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Arzneimittel-, das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz.