Grippewelle auf Höchststand in der Region

Die diesjährige Grippewelle erreicht auch in der Region laut Experten grade ihren Höhepunkt. Das Landesgesundheitsamt hat in der vergangenen Woche die höchste Zahl an neuen Grippe-Erkrankungen im Land seit Beginn der Saison gezählt. Die Behörde registrierte landesweit 813 neue Influenzafälle, die von Laboren bestätigt wurden. Seit Beginn der Grippesaison Anfang Oktober sind insgesamt 2405 laborbestätigte Influenzafälle übermittelt worden.
Vier an Influenza erkrankte Menschen sind in Niedersachsen gestorben.

Facebook