Paketzusteller in Thale findet Rohrbomben


Foto: Polizei Goslar

In Thale hat ein ungewöhnlicher Fund einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Ein Paketzusteller hatte während seiner Auslieferung an der Warnstedter Straße zwei Gegenstände bemerkt, die wie selbstgebaute Bomben aussahen. Zwei Metallrohre waren mit Paketband eingewickelt und hatten augenscheinlich eine Zündschnur. Die Polizei verständigte aufgrund der Lage ein Expertenteam für Sprengstoff. Rund 100m rund um die Fundstelle wurden vorsorglich abgesperrt. Die Experten stuften die Gegenstände tatsächlich als selbstgebaute Rohrbomben ein und sprengten sie kontrolliert in einer Kiesgrube. Die Polizei ermittelt jetzt.