Positive Baustellenbilanz in Braunschweig

Für Autofahrer wurden sie oft zur Geduldsprobe – aber 70 davon konnten erfolgreich abgeschlossen werden. So die vorläufige Baustellen-Bilanz der Stadt Braunschweig für das Jahr 2017. Die Stadt ist froh, dass die meisten Baumaßnahmen wie geplant vor Beginn der vorweihnachtlichen Einkaufswochenenden abgeschlossen werden konnten. Zu den wichtigsten abgeschlossenen Projekten gehören die Sanierung von Messeweg, Stobenstraße und Ägiedienmarkt, sowie der Gleis und Straßenbau in der Donaustraße. Weiterhin für Staugefahr werden die Baustellen auf dem Rebenring und auf der Helmstedter Straße sorgen. Hier finden Kanalarbeiten statt und die dauern streckenweise noch bis zum Frühjahr 2019. Im laufenden Jahr hat die Stadt insgesamt rund 50 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung von Straßen, Brücken, Gleisen und Rohrleitungen ausgegeben.

Facebook