Tödlicher Unfall zwischen Gifhorn und Wolfsburg

Ein gefährliches Überholmanöver hat am Abend zwei Männer das Leben gekostet. Eine Frau liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Wolfsburger Klinikum. Der Unfall passierte auf einer Kreisstraße zwischen Wolfsburg und Gifhorn. Die Polizei sagt, dass ein 19-Jähriger in der 70er Zone ein Auto vor ihm überholen wollte und dabei er mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen ein Auto im Gegenverkehr geprallt ist. Dessen 32-jähriger Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Der 19-Jährige wurde aus seinem Auto auf die Straße geschleudert. Beide Männer starben sofort am Unfallort. Bei der schwerstverletzten handelt es sich um die Beifahrerin des 32-Jährigen. Seit kurz nach Mitternacht ist die K114 zwischen Wolfsburg und Gifhorn wieder freigegeben.

Foto: Symbolbild Rettungswagen

Facebook