Update: Im Fall Salzgitter laufen die Obduktionen


Der Tatort am Hans-Böckler-Ring in Salzgitter Foto: Radio38

Mit einer neu gegründeten Kommission und einer weiteren Ermittlergruppe arbeiten Polizei und Staatsanwaltschaft Braunschweig an der Aufklärung der Todesfälle in Salzgitter. Die Obduktionen der beiden männlichen Leichen laufen derzeit. Bei der später gefundenen Leiche eines jungen Mannes ist die Identität und die Todesursache weiterhin unklar. Die Ergebnisse werden noch heute erwartet, sagte ein Polizeisprecher auf Radio38-nachfrage. Der andere wurde beim Einsatz des Sondereinsatzkommandos getötet, weil er die Beamten mutmaßlich mit einer Waffe bedrohte. Er hatte sich vorher stundenlang in einer Wohnung verschanzt. Bei der Durchsuchung SEINER Wohnung wurde schließlich die zweite Leiche entdeckt. Eine 20-Mann starke Kommission beschäftigt sich nun mit dem mutmaßlichen Täter, eine weitere Ermittlungsgruppe mit der unbekannten Leiche.