Pele Caster auf „Theater des Absurden“-Tour in Braunschweig!


Foto: Leopold Achilles

Am Samstag, 25.05.2019, um 20:00 Uhr

Pele Caster ist ein „Indie-Pop-Rock“ – Kombinat aus befreundeten Musikern. Seit 2010 touren sie rastlos in unterschiedlichsten Besetzungen und Instrumentierungen durchs Land.

Am Samstag, den 25. Mai 2019 ist die Band bei freiem Eintritt ab 20 Uhr zu Gast im Raum des EiKo e.V. im Schimmelhof, Hamburger Str. 273, Eingang B2.

Im ,Theater des Absurden‘ gibt es keine Atempause. In ungeschminkte Songs verpackt, die mal rockig, mal melancholisch gestimmt daherkommen, hält das Bandprojekt Pele Caster der Welt einen Spiegel vor. Angeführt von Stefan „Pele“ Götzer bringen er und seine Mitstreiter mit grundehrlichen Texten und Sounds unkompliziert geglaubte Lebensweisen ins Wanken.

Es ist kein reiner Singer / Songwriter-Folk, noch klassischer Indierock oder (Indie)Blues. Die Abwechslung macht’s hier und unterstreicht durch kluge Arrangements das songwriterische Können der Band.

STEFFEN ‚PELE‘ GÖTZER ist der Kopf hinter dem Projekt PELE CASTER. Musikalische Erfahrung hat GÖTZER genug, gründete bzw. spielte er doch in der Vergangenheit bei ASTRA KID und bei KLEE. Bereits seit einigen Jahren ist aber PELE CASTER sein Hauptprojekt.