Verischerer: Wolfsburg bekam die meisten Sturmschäden ab

In der Stadt Wolfsburg sind in den vergangenen Jahren niedersachsenweit die höchsten Gebäudeschäden durch Unwetter aufgetreten. Das zeigt eine Bilanz des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Im Schnitt richteten Sturm-, Hagel- und Hochwasser an Wolfsburger Gebäuden 2.900 Euro Schaden an. Direkt darauf folgen im niedersachsenweiten Vergleich die Landkreise Peine und Goslar. Schäden, die das starke Hochwasser im vergangenen Jahr verursachte, sind in die Bilanz aber nicht mit eingeflossen – die Zahlen der GDV stammen aus dem Zeitraum 2002 bis 2016.