Weiter Kurzarbeit bei VW in Wolfsburg


Symboloto: Radio38

Die Kurzarbeit bei VW hält doch noch länger an als gedacht. Der Mangel an Mikrochips und Elektronik-Bauteilen hat im Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg auch in der kommenden Woche eine deutlich gebremste Produktion und Kurzarbeit zur Folge. In der kommenden Woche wird demnach bis Donnerstag nur an der Montagelinie 3 in der Frühschicht gearbeitet, so ein Sprecher. Die anderen Bänder stünden dann still. Die fehlenden Halbleiter-Komponenten stecken in zahlreichen Elektroniksystemen und sind auch in modernen Autos an vielen Stellen verbaut.