Dirk Wink-Hartmann: „Manche sehen in meinen Bildern mehr als ich selbst“

Musiker, Konzertmanager und jetzt leidenschaftlicher Maler: Dirk Wink-Hartmanns künstlerischer Werdegang ist kurz und ungewöhnlich. Erst vor 3 Jahren hat er seinen Geschäftsführerposten einer bekannten Braunschweiger Konzertagentur gegen die Staffelei eingetauscht. Derzeit zeigt er einen Teil seiner Portraits in der Ausstellung „Faces“ im Porsche-Zentrum. Im Gespräch mit André Ehlers erklärt Dirk Wink-Hartmann seine neu-entdeckte Leidenschaft zur Kunst und spricht offen über seinen Burn-Out, der ihn schließlich zur Malerei geführt hat. Außerdem werden auch Songs seiner ehemaligen Band „Royal M Parade“ zu hören sein, die Anfang bis Mitte der 90er Jahre sehr erfolgreich durch die Region und Deutschland tourte.

[Best_Wordpress_Gallery id=“3″ gal_title=“Wink-Hartmann“]

Logo_Heimbs_loweZur Sendung: Präsentiert von HEIMBS, der traditionsreichen Kaffeemanufaktur aus Braunschweig, begrüßen wir regelmäßig sonntags in der Zeit zwischen 9:00 und 12:00 Uhr einen interessanten Gast zum Frühstücks-Talk im Studio. Der Inhalt des Gesprächs reicht von aktuellen Themen über biografische und persönliche Dinge bis zu geplanten Projekten. Ziel ist es, ein akustisches Portrait des Studiogastes zu zeichnen. Unsere Hörerinnen und Hörer sollen das Gefühl haben, dass wir bei Ihnen zu Hause am Frühstückstisch sitzen und uns unterhalten.

Eine Auswahl unserer bisherigen Gäste: