Polizist bei Festnahme verletzt


Symbolfoto

Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Drogenhändlers wurde in Wolfsburg ein Polizist verletzt. Der Zugriff erfolgte per Zufall. Einer Funkstreife war ein vermeintliches Drogengeschäft in der August Horch Passage aufgefallen. Zur anschließenden Kontrolle des mutmaßlichen Dealers wurde vorsorglich Verstärkung dazu geholt. Der Verdächtige versuchte zu fliehen, griff dabei einen Beamten mit Reizgas an und schlug ihm gegen den Kopf. Er konnte dann zwar überwältigt werden, leistete aber bis zur Wache heftigen Widerstand. Bei seiner Durchsuchung wurden Drogen und eine geklaute Hose gefunden. Der Polizist ist vorerst nicht mehr dienstfähig, musste aber lediglich ambulant behandelt werden.