Goslar feiert Walpurgis zuhause

Vom Donnerstag, 30.04.2020 bis Freitag, 01.05.2020, von 20:00 bis 01:00 Uhr

Auch die Hexen bleiben in diesem Jahr zuhause – gefeiert wird trotzdem

Anstatt wie gewohnt im mystischen Hexenwald auf dem Marktplatz zu feiern, hat sich die GOSLAR marketing gmbh (GMG) angesichts der außergewöhnlichen Zeiten eine teuflisch gute Alternative überlegt: Goslar feiert Walpurgis zuhause. Auch wenn die Walpurgis-Feiern im gesamten Harz und somit auch in Goslar aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider abgesagt werden mussten, heißt es nicht, dass nicht trotzdem verhext gefeiert werden kann – im kleinen Kreis natürlich. Jeder hat sicher noch das ein oder andere Hexen- oder Teufel-Accessoire im Schrank, um schon einmal das passende Outfit zu kreieren. Das Team der Tourist-Information Goslar, das normalerweise zahlreiche Goslarer und Gäste schminkt, hat eine Schminkvorlage für das richtige Grusel-Make-Up erstellt, zu finden unter www.goslar.de. Wenn der perfekte Walpurgis-Look dann fertig ist: Foto machen, bis 30. April um Mitternacht an veranstaltungen@goslar.de schicken und mit etwas Glück tolle Goslar-Preise gewinnen. Bei einer richtigen Haus-Party dürfen leckere Snacks und Getränke natürlich auch nicht fehlen. Wie wäre es mit Spinnenkuchen, einer Dämonenrolle oder einem Harz Witch Burger? Und zum Anstoßen einem Gläschen Hexenschuss? Die GMG hat gemeinsam mit den Goslarer Gastronomen eigens zu Walpurgis eine spezielle Außer-Haus-Speisekarte erstellt, zu finden unter www.goslar.de. Mit einer Bestellung wird nicht nur der Hexen-Heißhunger gestillt, sondern es werden auch die Gastronomen in dieser schwierigen Zeit unterstützt. Und auch für teuflisch gute Musik ist gesorgt: die eigentlich für einen Auftritt auf dem Marktplatz gebuchte Band „Red Pepper“ spielt stattdessen ein kleines Wohnzimmer-Konzert, das man von 20:30 bis 21:30 Uhr im Live-Stream auf der Facebook-Seite der GOSLAR marketing gmbh www.facebook.com/UNESCO.Weltkulturerbe.Goslar verfolgen und sich so in die richtige Stimmung für den Tanz in den Mai bringen kann.

Autokino

Auch das Cineplex Goslar sieht sich mit der aktuellen Corona-Situation konfrontiert und startet passend zur Walpurgisnacht mit einem Autokino. Thematisch spielen auch hier die Hexen eine Rolle und so heißt der Film zum Auftakt um 18.30 Uhr "Die kleine Hexe". Um 22 Uhr geht es mit dem "Joker" weiter. Informationen und Tickets bekommen Sie online unter www.cineplex.de/goslar/.

Livestream-Talkrunde aus der Stadthalle Braunschweig

Am Mittwoch, 15.04.2020, um 18:00 Uhr

Location: Stadthalle Braunschweig Livestream
Anschrift:

Sport, Veranstaltungen, Gastronomie und Einzelhandel in Braunschweig: Was kommt nach dem Corona-Lockdown?

Die Stadthalle Braunschweig lädt Braunschweiger Experten und Online-Gäste im Rahmen einer Live-Stream-Talkrunde zu einem Thema ein, das derzeit viele Menschen beschäftigt: Was kommt nach dem Corona-Lockdown? Wie können 10 Exitstrategien aussehen, die eine angemessene Balance zwischen dem Bedürfnis nach Gemeinschaft, wirtschaftlichen Aspekten und Gesundheit darstellen? Der Titel des neuen Formats „Live new Life“ deutet es bereits an: vieles wird sich in unserer Stadt grundsätzlich verändern. In der Talkshow-Premiere richtet sich der Focus zunächst auf den regionalen Einzelhandel, die Gastronomie sowie der Braunschweiger Sport- und Veranstaltungsszene. Vertreter dieser Branchen diskutieren im Congress Saal der Stadthalle Braunschweig miteinander, - sowie auch mit den Menschen unserer Stadt und Region per Live-Stream. Ob direkt oder 20 indirekt von der Corona-Krise betroffen, ob Händler, Inhaber oder Kunde - ihre Fragen sollen ein wesentlicher Bestandteil der Talk-Runde sein, die während der Diskussion entweder direkt im Live-Stream-Chat, auf der Facebook-Seite der Stadthalle Braunschweig oder auch vorab unter der E-Mail: info@stadthalle-25 braunschweig.de gestellt werden können. Die Antwortgeber der ersten Talk-Runde aus der Stadthalle Braunschweig sind: ● Olaf Jaeschke (Vorstand des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig und Galerist) ● Sebastian Schmidt (Geschäftsführer der Basketball Löwen Braunschweig) ● Bernd Weymann- Vorsitzender (Deutsche Hotel- und Gaststättenverband / Kreisverband Braunschweig-Wolfenbüttel) ● Stephan Lemke (Geschäftsführer der Stadthalle Braunschweig Betriebs GmbH) Die Talk-Gäste stellen sich u.a. den Fragen, welche Maßnahmen für Geschäftsinhaber nach dem Corona-Lockdown zielführend sind, wie der Weg der Veranstaltungsbranche in Zukunft aussehen könnte und was wir alle, als Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt, dazu beitragen können, damit das öffentliche und wirtschaftliche Leben in Braunschweig - unter der Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes - wieder Fahrt aufnimmt. Moderiert von Jennifer Haacke, soll auch die Live-Musik in diesen Zeiten nicht zu kurz kommen: Für den musikalischen Part sorgt der Braunschweiger Jonny S. und Mandy Ai. auf der Bühne des Congress Saales in der Stadthalle Braunschweig.

Hier geht es zum Live-Stream: https://youtu.be/gWqI-ns7_AQ


Osterfeuer-Special im Livestream

Am Samstag, 11.04.2020, um 19:30 Uhr

Osterfeuer-Special aus Braunschweig – getrennt aber gemeinsam im Livestream! Am Samstag, den 11.04.2020 hätten überall im Braunschweiger Land die Osterfeuer gelodert und den Winter vertrieben. Um den Frühling zu feiern hat sich der Lammer Open Air Festivals e.V. ins Zeug gelegt und veranstaltet stattdessen unter allen angemessenen Sicherheitsvorkehrungen ein virtuelles Osterfeuer – und ihr könnt dabei sein beim Livestream auf Facebook und YouTube! Los geht’s um 19:30 Uhr am 11.04.2020 mit Gästen und Musikern aus Braunschweig. Unser Frontmann Peter Bethge unterhält sich in lockerer Runde mit Frank Graffstedt (Bezirksbürgermeister Lamme), Florian Wagner (Feuerwehr Braunschweig - Ortsfeuerwehr Lamme), Björn Adlung (TSV Germania Lamme) und Andreas Aplowski (Bürgergemeinschaft Lamme e. V.). Musik gibt’s natürlich auch, denn live und in Farbe geben die Maniax ein kleines Konzert zum Besten und auch Carlos Manzano ist mit seiner virtuosen Gitarre dabei! Also schnappt euch ein kühles Getränk, macht es euch zu Hause bequem und lasst uns die Osterglocken rocken – getrennt, aber gemeinsam! Hier geht es zum Livestream: https://youtu.be/JRjosLBBkHY

Gregory Porter & Band Ersatztermin

Vom Freitag, 04.12.2020 bis Donnerstag, 12.03.2020

Location: Stadthalle Braunschweig
Anschrift: Leonhardplatz
38102 Braunschweig

Ersatztermin für den 12. März ist der 4. Dezember 2020! Die schönste Stimme des Jazz im März 2020 auf Deutschlandtournee! Gregory Porter hat nur drei Alben benötigt, um zu einer der unverzichtbaren Größen des zeitgenössischen Jazz zu werden. Es ist nicht nur seine absolut umwerfende Stimme, die seine Musik so besonders macht, sondern seine große Liebe zu Soul, Blues und Gospel, die in jedem Takt hörbar mitschwingt. Begleitet von seiner großartigen Band wird diese Mischung live zu einem unvergesslichen Erlebnis. Seit seinem großen Durchbruch mit der Veröffentlichung seines dritten Albums ›Liquid Spirit‹ in 2013 ist der hochsymphatische Charismatiker mit jeder neuen Veröffentlichung regelmäßiger Gast in den Jahresbestenlisten und Konzertsälen. Die Ankündigung seiner zwölf Termine umfassenden Deutschlandtournee im März 2020 enthält aber noch mehr gute Neuigkeiten als das baldige Wiedersehen mit seinen deutschen Fans: Im Rahmen dieser Tournee wird Gregory Porter mit seiner Band auch Songs seines für den Herbst 2019 angekündigten sechsten Studio- Albums präsentieren!

Star Rock Universe

Am Donnerstag, 12.03.2020, von 19:00 bis 20:00 Uhr

Location: Planetarium Wolfsburg
Anschrift: Uhlandweg 2
38440 Wolfsburg

  Zu Led Zeppelins ›Stairway to Heaven‹ wird auf in das geheimnisvolle Schwarz der kosmischen Nacht gestiegen. Auf einem fremden Planeten liegt Phil Collins ›In the Air Tonight‹ in der Luft und zu den Klängen der britischen Rockband ›Muse‹ geht es auf einen turbulenten Ritt durch ein fernes Sternenmeer. Amy Winehouse, David Bowie, Supertramp und viele andere geben weiter den Ton an. Legendäres, aber auch Überraschendes & Neuartiges aus der Musikgeschichte der letzten 30 Jahre ist in dieser Show verwoben zu einem fliegenden Klangteppich für Jung & Alt. Dieses Werk ist für alle Musikfreunde, die Lust haben aufzubrechen auf eine wilde Reise durch fantastische Welten. Das Programm hat keine astronomischen Inhalte! Altersempfehlung ab 12 Jahren. Tickets gibt es hier.

Benni Stark: Kleider. Lachen. Leute.

Am Donnerstag, 12.03.2020, um 20:00 Uhr

Location: Brunsviga
Anschrift: Karlstraße 35
38106 Braunschweig

  Wer B wie Business sagt, der muss auch A wie Armani sagen. Der Weg nach oben führt nun mal durch die Umkleidekabine. Auch für den Comedy-Shootingstar Benni Stark. In seinem neuen Soloprogramm öffnet er den Vorhang zu einer Welt, in die man Männer kaum hinein und Frauen kaum herausbekommt: dem Modehaus. Hier kennt er sich aus, hier war er zu Hause. Benni Stark war Herrenausstatter. 13 Jahre lang half er Männern in die Anzüge, die ihre Frauen gut fanden. Er weiß, wer die Hosen anhat und wer sie aussucht. Er kürzte Ärmel und verlängerte Beziehungen. Er blickte in die tiefsten Abgründe zwischen Mann und Frau. Und dort sah er den wahren Grund, weshalb Männer und Frauen heiraten: Frauen freuen sich, dass sie endlich eine Anziehpuppe haben, die ihnen auch im Bett die Füße wärmt und Männer lassen alles über sich ergehen, nur um drei Mal die Woche Sex zu haben. Bennis Empfehlung: Bevor Du auf die Idee kommst, zu heiraten, mach erst eine Ausbildung zum Herrenausstatter. Danach zeigt sich, ob Du wirklich dafür bereit bist.
„Kleider. Lachen. Leute.“ zeigt die andere Seite des Shoppings. Die dunkle Seite... die wahre Seite des Lebens.
Beim Kleiderkauf kommt alles raus. Da gibt es keine Lügen. Die Hose passt oder sie passt nicht. Auch wenn Männer gerne behaupten „Das Bäuchlein krieg ich noch weg bis zur Hochzeit!“
  • Warum suchen Frauen einen Anzug in hellem Schwarz? Und wie hell darf Schwarz sein, bevor es Grau wird?
  • Woran erkennt man, ob ein chinesischer Tourist einen Anzug will, eine Currywurst, oder nur zum Bahnhof?
  • Und wieso wird im Verkaufsraum blöd gewinkt?
Fragen, die nur Benni Stark so auf den Punkt beantworten kann. Mit messerscharfem Blick findet er die Fussel auf der sauberen Weste seiner Mitmenschen, entlarvt jede zwischenmenschliche Knitterfalte und bügelt mit Volldampf auch durch seine Kindheit und die Jugend in einer Vorstadtgang. Seine Erkenntnis heute: Den feinsten Stoff zieht man an, nicht durch die Nase.   Doch Bennis Welt besteht nicht nur aus Anziehen. Schließlich hat er nur knapp die Hälfte seines Lebens in der Herrenabteilung verbracht. In der anderen Hälfte lernte er, Probleme zu lösen. Von Menschen, die was davon verstehen. Von den Mitgliedern seiner Vorstadtgang, beispielsweise. Oder von dänischen Ferienhausvermietern. - Drei Wochen Regen? Kein Strom im Haus? - „Das ist aber nicht so gut.“ - Ein Satz und schon ist die Angelegenheit erledigt. Das wahre Land des Lächelns heißt nicht China, sondern Dänemark. Benni Stark führt uns durch seine Welt zwischen Ghetto und Gucci. Er ist mal kratziger Wollpullover, mal samtene Seide, mal scharfe Schere, mal feine Stecknadel. Er kombiniert den Zweireiher mit der Baseball-Cap und vereint auf der Bühne, was eigentlich nicht zusammenpasst.   Am 12. März ist Benni Stark zu Gast in der Brunsvigha in Braunschweig. Karten gibt es online.

Der Pop- und Gospelchor TaktLos präsentiert: „Ellie … eine Revue“

Am Samstag, 07.03.2020, um 19:00 Uhr

Location: Okerhalle
Anschrift:
Groß Schwülper

Der Pop- und Gospelchor TaktLos aus Groß Schwülper präsentiert die Lebensgeschichte von "Ellie" in einer musikalischen Revue. Das neue Projekt ist dem Chor auf den Leib geschrieben. Mehr als 40 Akteure gestalten eine bunte Reise durch das Leben einer Hundertjährigen. Der Chor unter der Leitung von Kristina Kocharyan wird wieder von der Band und einigen Solisten unterstützt. Der Eintritt ist frei.

Komödie „Vom Winde verweht … echt jetzt?!“

Am Sonntag, 08.03.2020, um 19:30 Uhr

Location: Kongresssaal des Avalon Hotelparks Königshof
Anschrift: Braunschweiger Str. 21A
38154 Königslutter

Das nächste Theaterstück des Kulturvereins Königslutter steht vor der Tür. Zu sehen gibt es: "Vom Winde verweht ... echt jetzt?!" - Eine Komödie nach dem Roman von Margaret Mitchell Eine Aufführung der Komödie am Altstadtmarkt Inszenierung: Andreas Werth Mit: Ronja Geburzky, Manon Straché, Hannes Ducke, Thomas Gerber, David Imper und Wolfram Pfäffle Zum Inhalt New York 1938. Garry Williams, der Chef von NYCRadio4U, steht kurz vor der Pleite. Nachdem seine Geschäftsräume bereits gepfändet wurden, hat er sich mit seinem Radiosender nun in eine heruntergekommene Hotelsuite zurückgezogen. Krampfhaft überlegt er, wie er neue Werbekunden für seinen Sender begeistern kann, damit NYCRadio4U auch nur die geringste Überlebenschance hat. Als ihn Henry Jenkins, sein letzter verbliebener „Geldgeber“ aufsucht und ihm androht, die Verträge zu kündigen, greift Williams nach dem letzten Strohhalm. Jenkins verliert sich gerade noch in der Schwärmerei von dem Roman und Südstaatenepos „Vom Winde verweht“, der besonders seiner Geliebten, der Schauspielerin Norma Shrine, grandios gefällt, als Garry Williams kurzerhand vorschlägt, aus dem Buch ein Hörspiel zu machen. Henry Jenkins ist begeistert und sagt sofort seine Unterstützung zu. Und als sei es nicht schon Herausforderung genug, Margaret Mitchells Südstaaten-Epos „Vom Winde verweht“ mit mehr als 100 Charakteren in ein Hörspiel zu verwandeln, fehlt Garry Williams das Entscheidende: Schauspieler! Aber auch dieses Problem wird er auf „besondere“ Weise lösen. Und wie es ihm letztlich sogar gelingt, seinen Kopf aus der Schlinge eines stadtbekannten Mafioso zu ziehen, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Aber ähnlich wie Scarlett O´Hara und Rhett Butler im Roman in die Wirren des Bürgerkrieges geraten, schlittern in dieser Komödie alle Mitwirkenden auf der Bühne von einer Panne in das nächste Chaos, sodass am Schluss so ziemlich alles „VOM WINDE VERWEHT“ ist…. Erlebt, wie viel komödiantisches Potential in diesem weltbekannten Liebesdrama steckt. Margaret Mitchell hätte ihre helle Freude gehabt! Karten gibt es im Vorverkauf für 20.-/22.- und 24.- Euro in der Buchhandlung Kolbe Tel. 05353/5264 . Schülerermäßigung 10.- Euro auf allen Plätzen und an der Abendkasse!

Florian Schroeder: Ausnahmezustand

Am Freitag, 29.05.2020, um 20:00 Uhr

Location: Brunnentheater Bad Helmstedt
Anschrift: Brunnenweg 7
38350 Helmstedt

Noch nie ging es uns so gut wie heute – und doch leben wir im Ausnahmezustand. Wir fühlen uns per-manent bedroht. Von einem Irren mit Fönfrisur im Westen, einem Irren ohne Frisur im Osten oder dem türkischen Türsteher, der das Presserecht mit Füßen tritt. Wir haben Angst vor den Rechten – außer in Silvesternächten. Dann haben wir mehr Angst vor den Fremden. Facebook weiß mehr über uns als unser eigener Partner, Gesichtserkennung auf dem iPhone oder am Bahnhof – was soll´s! Viele Menschen erkennen sich selbst nicht mehr und freuen sich, wenn es überhaupt jemand tut. Wir teilen die Menschen in „Gute“ und „Böse“. Aber können wir so viel Gutes überhaupt ertragen? Kommen wir damit auch dorthin, wo wir hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen wir dann nicht doch lieber böse sein? Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. So glauben die Guten fest an das iPhone XXL und die erlösende Kraft des Bio-Supermarkts. Fundamentalismus meets Foodamentalismus. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist. Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut. Tickets gibt es ab 26,30 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Über Florian Schroeder

Florian Schroeder (Jg. 1979) hat von 2000 bis 2007 Germanistik und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Schon zu Studienzeiten begann er seine Bühnenkarriere als Kabarettist und Parodist, sammelte Erfahrungen als Radio- und Fernsehmoderator und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Er lebt in Berlin. Florian Schroeder ist seit Herbst 2017 mit seinem Bühnenprogramm „Ausnahmezustand“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Er moderiert die SWR-Kabarettsendung „Spätschicht“ und hat die Bücher „Offen für alles und nicht ganz dicht“ (2011), „Hätte, hätte, Fahrradkette“ (2014) sowie „Frauen. Fast eine Liebeserklärung“ (2017) im Rowohlt Verlag veröffentlicht. Seit 2015 bringt Florian Schroeder mit der „Satireshow“ ein neues und aktuelles Format auf die Bühne - regelmäßig bei radio-eins und hr1. Mit der „Satireshow Spezial“ – dem G2-Gipfel der besonderen Art - sorgten Florian Schroeder und Peer Steinbrück im Juli 2017 für das politische Highlight des Sommers. Auf WDR 2, radioeins und hr1 ist Schroeder wöchentlich mit seinen Radiokolumnen zu hören. Florian Schroeder ist ein gefragter Meinungsbildner der jungen Generation und gern gesehener Gast in Talkshows. Seine Marke: die genaue Beobachtung der politischen und gesellschaftlichen Situation. Er ist immer aktuell, analysiert, bewertet und hinterfragt. Florian Schroeder bewegt sein Auditorium, er bereichert und regt zum Nachdenken an. Mit seiner Mischung aus messerscharfer Beobachtungsgabe, philosophischer Substanz und hintergründigem Humor spannt er federleicht den Bogen von Kant bis Facebook.

FIZZY LIZZY live in der „KuBa Kulturhalle“ Wolfenbüttel

Am Samstag, 07.03.2020, um 21:00 Uhr

Location: KuBa Kulturhalle
Anschrift:
Wolfenbüttel

Am Samstag den 7. März 2020 bietet sich wieder die Gelegenheit FIZZY LIZZY live in der „KuBa Kulturhalle“ in Wolfenbüttel zu erleben. FIZZY LIZZY, das sind sechs Musiker aus dem Raum Braunschweig, die mittlerweile seit mehr als 40 Jahren auf Tour sind und sich aufgemacht haben, Rock & Soul Classics aus den 70er und 80er Jahren in moderner Form zu präsentieren. Das alles mit viel Spaß und Power auf der Bühne. Zusammen mit der Band begeistert die Rockstimme des Sängers Rolf Behrens dabei immer wieder das Publikum und der Funke springt schnell über. Auch diesmal lautet die Devise: Tanzen, Mitsingen und vor allem Spaß haben. Zum Repertoire von FIZZY LIZZY gehören Interpretationen von z.B. Brian Adams, James Brown oder Joe Cocker, über Westernhagen oder der Spencer Davis Group bis hin zu Titeln von den Rolling Stones oder ZZ-Top und viele, viele mehr. Ab 21:00 Uhr präsentiert die Band bekannte Rock & Soul Classics aus den 70er und 80er Jahren. Lindener Straße 15 in 38300 Wolfenbüttel. Eintritt: 12,-€/ 8,-€ im VVK (zzgl. Geb.)