Andreas Jäger & Luffe Wolter

Horst „Luffe“ Wolter, Eintracht Braunschweig-Torhüter der Meistermannschaft 1967, im Sonntags-Talk mit Andreas Jäger.

 

Guten Morgen, Luffe Wolter, was gibt es zum Frühstück? Brötchen oder Müsli?

 

Viele Fragen sich: woher kommt denn der Spitzname „Luffe“?

 

Wie sind Sie denn Torhüter bei Eintracht Braunschweig geworden?

 

Wie war es damals Fußball-Profi zu werden?

 

Haben Sie noch Kontakt zur Meistermannschaft 67?

 

Nach Braunschweig zurück nach Berlin und jetzt wieder hier?

 

Wie sehen Sie denn die Fußball-Welt heute?

 

Was wäre wenn…

 

Wie war es denn 1967 zu erfahren Deutschermeister zu sein?

 

Spielen Sie jetzt auch noch Fußball?

Vielen Dank, Luffe Wolter!

Zur Sendung: Jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr ist ein Gast aus der Region bei uns zum Frühstücks-Talk im Studio. Der Inhalt des Gesprächs reicht von aktuellen Themen über biografische und persönliche Dinge bis zu geplanten Projekten. Das können Sportler, Politiker, Musiker oder andere interessante Menschen aus der Region sein.
Ein Mal im Monat begrüßt Schauspielerin Michaela Schaffrath einen Gast, an allen anderen Sonntag begleitet Sie unser Kultur-Redakteur Andreas Jäger durch den Morgen.

Wer war schon alles zu Gast?

Alle bisherigen Köpfe-Sendungen zum nachhören

Facebook